Ferienwohnung Ferientraum Hiddensee
 Ferienwohnung Ferientraum Hiddensee         

Orte

Kloster ist mit dem Gerhardt Hauptmann - Haus, der Inselkirche und dem Heimatmuseum das kulturelle Zentrum der Insel.
Der Name Kloster stammt vom ehemaligen Zisterzienserkloster ( 1296 - 1536 ), das sich in unmittelbarer Nähe des heutigen Hafens befand. Kloster ist das nördlichste Dorf der Insel, hat ca.350 Einwohner und liegt in wunderbarer Umgebung unterhalb der Hügellandschaft des Dornbusches. Von den Anhöhen Swantiberg, Inselblick und Schluckwieksberg hat man zu jeder Jahreszeit einen wunderbaren Ausblick, nicht zu vergessen der Blick vom Leuchtturm über die Insel.
Grieben ist zugleich der älteste und kleinste Ort der Insel in seiner idyllischen Abseitslage in den Wiesen am Bodden. Der Name des Dorfes leitet sich vom slaw. " grib " ab, was soviel wie Pilz bedeutet.
Vitte ist ein Ort mit ca.650 Einwohnern, die Haupstadt der Insel Hiddensee, denn hier befinden sich die Gemeindeverwaltung, die Post, die Sparkasse und der größte Supermarkt der Insel. Auch der Inselarzt hat hier seine Praxis und die Schule befindet sich im Ortskern von Vitte. Der Ort ging aus einer der zahlreichen Küstenhandelsplätze für den Fischverkauf, den sog. " Vitten ", hervor und wurde erstmals 1513 urkundlich als Ort mit 24 Katen erwähnt.
Neuendorf hat sich das Aussehen eines Fischerdorfes bewahrt. Hier stehen die reetgedeckten, weißen Häuser ohne Zäune auf weiter Wiese, ein Dorf ohne Wege und Straßen. Sehenswert ist der 12m hohe Süder-Leuchtturm, der etwa 2,5 km von Neuendorf entfernt liegt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Made by Fee & Jörg